Adelaide, Flinders Ranges, Port Augusta

Collage: Adelaide, Flinders Ranges...

Nach einem sehr heißen Sonntag in der Innenstadt von Adelaide mit 35 Grad ging es zu einem tollen nachmittäglichen BBQ-Treffen bei Christine und Alex mit Marcel (danke an dieser Stelle noch einmal!). Christine und Alex haben wir vor 5 Jahren in Westaustralien beim Tauchen getroffen.

Gestern ging es dann weiter zu den Flinders Ranges. Das Clare Valley hat uns ähnlich wenig umgehauen wie andere Weinanbaugebiete in Australien – was nicht am Thema liegt sondern einfach daran, dass das alles nicht so schön aussieht wie im Reiseführer oder sonstwo versprochen. Von saftig grünen Hügeln konnte hier keine Rede sein, eher verstepptes Agrarland. Der Wein ist aber sicherlich gut und die Führungen und Verkostungen auf den Weingütern für Weinliebhaber mit Zeit eine tolle Sache. Am Barossa Valley sind wir nur kurz vorbeigefahren. Gleiches Thema, ähnliche Optik, ähnliche Begeisterung. ;-)

Wilpena Pond in den Flinders Ranges ist da schon etwas anderes. Gut, man sollte wandern gehen, was wir aufgrund kleinen Kinder nicht machen konnten. Und ein Unwetter muss auch nicht sein. ;-) Haben trotzdem von Lookouts eine tolle Landschaft betrachten können. An Tieren gab es Kängurus, Emus und Papageien en masse.

Nun sind wir wieder an der Küste in Port Augusta. Nur noch einen Stopp vor der Eyre Peninsula und zwei Stopps vor der Nullarbor.

Ein Foto meines tollen Sharkskin Longsleeves darf natürlich auch nicht fehlen. :-D Spontankauf in Adelaide. Und vom GPS. Man könnte meinen, es begleitet uns nicht auf die erste Reise. Den Tageszähler habe ich wissentlich noch nicht zurückgesetzt. K. A., warum die anderen Felder doppelt sind, muss ich wohl mal einstellen.

Neulich habe ich noch Fotos vom 17. und 18.11. hochgeladen, heute wären weitere drei Tage dazugekommen – WLAN geht aber nicht auf dem Caravan Park…

(03.12. 00:23)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.