Sightseeing Minneapolis / St. Paul

Heute waren wir in Minneapolis und St. Paul beim Sightseeing, nachdem wir in einem Restaurant namens Hell’s Kitchen lecker gefrühstückt hatten. Sehr zu empfehlen der Laden! Auch sind die Twin Cities sehr schön. Der Bereich um den Mississippi rum sowie das Regierungsviertel in St. Paul hat uns am besten gefallen.

Morgen geht es in die Mall of America. Das ist eine Shoppingmall, die ihresgleichen sucht. Wohl reihen sich dort auf 3 Stockwerke 600 Läden, wenn man alle Läden abläuft (ohne reinzugehen), läuft man 4 Meilen. Die Mall ist wohl die größte Mall in Nordamerika. Soso… Na hoffentlich gibt es nicht nur Frauengeschäfte. ;-)

[23.9. 23:35]

USA Trip September/Oktober 2008

Nachdem ich so nett gebeten wurde, für die diesjährige USA-Reise wieder ein Reisetagebuch zu verfassen, will ich dieser Bitte auch nachkommen – solange dafür Zeit und Internet vorhanden ist. ;-)

Auf dem Programm stehen drei Punkte: Verwandtschaftsbesuch bei Greg & Carol in Minnesota, Neuengland und Besuch bei Jochen in New York City.

Hier die ersten Eindrücke:

Der Urlaub begann nicht optimal. Nach Verspätung in Stuttgart den Anschlussflug in London verpasst. Dadurch haben wir dann zwei Anschlussflüge in Chicago verpasst und sind insgesamt 5 Stunden später in Minneapolis angekommen. Aber immerhin mit Gepäck. :-)

Die erste Nacht haben wir in der Cabin von Greg und Carol verbracht. Die beiden haben uns direkt am Flughafen abgeholt. Die Cabin könnte man auch als „normales“ Wohnhaus bezeichnen. ;-)

Tauchen im Lake Superior war klasse! Das Wrack der Madeira ist interessant, die Sichtweiten waren mit knapp 10 Metern nicht der Knaller, aber das Wasser war nicht kalt. 12 Grad auf 30 Meter.

Giovanna hat, während ich Tauchen war, mit Greg und Carol Wasserfälle und den Leuchtturm am Split Rock angeschaut.

Den gestrigen Tag haben wir in Duluth, das ist am südwestlichen Zipfel des Lake Superior, verbracht und uns den Hafen bzw die Ufergegend rum um das Städtchen angeschaut. Dabei ging es auch auf die andere Flußseite nach Wisconsin.

Nachmittags haben wir den Lake Superior verlassen und sind abends in Jordan eingetroffen, hier wohnen Greg und Carol. Jordan liegt südwestlich von Minneapolis / St. Paul. Das Haus kann man einfach nur als Oberhammer bezeichnen. Sowas ist in Deutschland einfach nicht möglich, alleine wegen dem Grund und Boden, den man benötigen würde.

[23.9. 8:46]

/EDIT: Ups, war wohl etwas zu spät bzw. früh. Die diversen Schreib- und Satzstellungsfehler sind (hoffentlich) korrigiert… ;-)

Martin

Aufgrund der andauernden Erzählungen zweier tauchenden Freunde habe ich im Oktober 2000 einen Schnuppertauchgang im Pool mit anschliessendem begleitetem Freiwassertauchgang im Meer bei den Gri Gri Divers in Rio San Juan (Dominikanische Republik) gemacht. Der Funke sprang direkt über, trotzdem konnte ich mich erst im Juni 2001 beim nächsten Urlaub in der Dominikanischen Republik dann endlich einen Basistauchkurs im Neptuno Dive Center in Juan Dolio durchringen. Zurück in der deutschen Heimat habe ich dann wenige Wochen nach dem Kurs erste Süßwassererfahrungen in der Nagoltalsperre und im Bodensee gesammelt – ein Schock für jemanden, der zuvor nur im Meer und im Pool tauchen war. ;-)

Die folgenden Jahre ging es erst einmal langsam los steigerte sich dann aber Jahr für Jahr. Die weitere Ausbildung habe ich ausnahmslos in der deutschen Heimat bei Action Sport Sindelfingen (früher bekannt als Tauchsportschule Sindelfingen) absolviert und es mittlerweile immerhin 2006 zum PADI Master Scuba Diver Trainer gebracht. Ein zusätzlicher Crossover zum SSI Advanced Open Water Instructor folgte 2008. Damit ich mich in Frankreich nicht blöd anquatschen lassen muss, gibt es auch noch ein CMAS *** Brevet.

Da es Action Sport Sindelfingen nicht mehr gibt treibe ich mich inzwischen bei Action Sport Rainbow Divers in Ehningen rum. Vor allem anderen interessieren mich Wracks. Farbenfrohe Riffe und die dunklen und kalten deutschen Seen finde ich aber auch toll.

Taucherfahrung habe ich bisher in einigen deutschen, österreichischen und schweizer Seen und Flüssen (Bodensee, Kreidesee Hemmoor, Attersee, Lago Maggiore, Verzasca, Maggia etc.), im ägyptischen Roten Meer, im Südpazifik (Queensland/Australien), im Indischen Ozean (West Australien, Bali/Indonesien), im Südlichen Ozean (Australien), im Mittelmeer (Istrien/Kroatien, Rhodos/Griechenland, Ligurien/Italien), der Karibik (Dominikanische Republik, Curaçao/Niederländische Antillen) sowie im größten Süßwassersee der Welt, dem Lake Superior (USA), sammeln können. Nicht viel, aber das ist erst der Anfang. :-)

 

Mehr Bilder und Informationen unter:
Pro-Taucher

 

Tauchen kann stressig sein, zumindest bis man im Wasser ist (2004 in Ägypten aufgenommen):