Tauchen

Seite im Aufbau…

Für mehr Informationen über Martin oder Giovanna auf die Links im Menü auf der rechten Seite klicken.

Mehr Bilder und Informationen unter:
Pro-Taucher

Und hier ein paar schöne Bilder:

Ägypten

Ägypten – SS Thistlegorm

Ägypten – Giannis D.

Kroatien – HMS Coreolanus

Kroatien – Baron Gautsch

Deutschland – Bodensee

Deutschland – Kreidesee Hemmoor

Mehr Bilder und Informationen unter:
Pro-Taucher

Informationen, Blog und Forum zum Thema Sidemount-Tauchen unter:
Sidemount-Tauchen

Sidemount-Forum

Martin

Aufgrund der andauernden Erzählungen zweier tauchenden Freunde habe ich im Oktober 2000 einen Schnuppertauchgang im Pool mit anschliessendem begleitetem Freiwassertauchgang im Meer bei den Gri Gri Divers in Rio San Juan (Dominikanische Republik) gemacht. Der Funke sprang direkt über, trotzdem konnte ich mich erst im Juni 2001 beim nächsten Urlaub in der Dominikanischen Republik dann endlich einen Basistauchkurs im Neptuno Dive Center in Juan Dolio durchringen. Zurück in der deutschen Heimat habe ich dann wenige Wochen nach dem Kurs erste Süßwassererfahrungen in der Nagoltalsperre und im Bodensee gesammelt – ein Schock für jemanden, der zuvor nur im Meer und im Pool tauchen war. ;-)

Die folgenden Jahre ging es erst einmal langsam los steigerte sich dann aber Jahr für Jahr. Die weitere Ausbildung habe ich ausnahmslos in der deutschen Heimat bei Action Sport Sindelfingen (früher bekannt als Tauchsportschule Sindelfingen) absolviert und es mittlerweile immerhin 2006 zum PADI Master Scuba Diver Trainer gebracht. Ein zusätzlicher Crossover zum SSI Advanced Open Water Instructor folgte 2008. Damit ich mich in Frankreich nicht blöd anquatschen lassen muss, gibt es auch noch ein CMAS *** Brevet.

Da es Action Sport Sindelfingen nicht mehr gibt treibe ich mich inzwischen bei Action Sport Rainbow Divers in Ehningen rum. Vor allem anderen interessieren mich Wracks. Farbenfrohe Riffe und die dunklen und kalten deutschen Seen finde ich aber auch toll.

Taucherfahrung habe ich bisher in einigen deutschen, österreichischen und schweizer Seen und Flüssen (Bodensee, Kreidesee Hemmoor, Attersee, Lago Maggiore, Verzasca, Maggia etc.), im ägyptischen Roten Meer, im Südpazifik (Queensland/Australien), im Indischen Ozean (West Australien, Bali/Indonesien), im Südlichen Ozean (Australien), im Mittelmeer (Istrien/Kroatien, Rhodos/Griechenland, Ligurien/Italien), der Karibik (Dominikanische Republik, Curaçao/Niederländische Antillen) sowie im größten Süßwassersee der Welt, dem Lake Superior (USA), sammeln können. Nicht viel, aber das ist erst der Anfang. :-)

 

Mehr Bilder und Informationen unter:
Pro-Taucher

 

Tauchen kann stressig sein, zumindest bis man im Wasser ist (2004 in Ägypten aufgenommen):

Der Sueden von Bali

Die letzten beiden Urlaubstage… Wie es aussieht, sind die Flitterwochen schon fast vorbei… Wir hatten aber einen sehr schoenen Urlaub hier auf Bali, es gibt also keinen Grund, traurig zu sein. ;-)

Nach 8 Tagen im Norden von Bali sind wir letzten Freitag in den Sueden gefahren. Hier verbringen wir den zweiten Teil des Urlaubs mit Sightseeing, Entspannung und zwei Tagesausfluegen zum Tauchen. Im Norden war es ruhig und entspannend, hier im Sueden ist es sehr touristisch. Trotzdem gefaellt es uns auch hier. Das Hotel ist riesig, aber sehr luxorioes, die drei Tage Sightseeing waren sehr interessant und kurzweilig, aber aufgrund von 90% Luftfeuchtigkeit und ueber 30 Grad natuerlich auch recht anstrengend.

Wir hatten einen superschoenen Urlaub. Neben den Tauchgaengen, wo es fuer Giovanna aber auch mich viele interessante Tiere zu sehen gab (Haie, Mantas, Sandaale, Schildkroeten, Anglerfische, Schaukelfische, Seepferdchen), haben wir auch ueber Wasser neben vielen vielen Hindutempeln ;-) auch viele andere Sachen gesehen. Rundum gelungen der Urlaub.

Am Sonntag morgen geht es um 9:15 hier ab nach Singapore, von dort dann nach Frankfurt, um 23:30 sind wir dann in Stuttgart am Hauptbahnhof. Zeitverschiebung machts moeglich. Leider heisst es am Montag schon wieder arbeiten gehen. *urgs*

Hier noch einige Bilder, wie immer nicht nachbearbeitet, einfach batchmaessig kleiner gerechnet und auf den USB-Stick gepackt.

Der Norden:

Blick vom Tempelberg Richtung Pondok Sari

Strand des Pondok Sari Resorts

Pool des Pondok Sari Resorts

Sightseeing vom Süden aus:

Martin mit Phyton

Reisfelder im Landesinneren

Giovanna und Martin, Vulkan im Hintergrund

Wasserpalast von Karangasem

Reisfelder im Landesinneren

Kehen Tempel

Denpasar

Tanah Lot Tempel

Ulu Watu Tempel

Ulu Watu Tempel

Sonnenuntergang am Ulu Watu Tempel

Und noch einige Tauchbilder:

Anglerfisch

Seepferdchen

Feilenfisch

Skorpionsfisch

Unterwassertempel am Tauchplatz Temple Wall

Zwei Schnecken einer mir unbekannten Art

Anemonenkrabbe in Teppichanemone

Weißspitzenriffhai

Sandaale

Partnergarnele in Teppichanemone

Gorgonie auf dem Wrack der USAT Liberty

Manta

Bis in der Heimat dann. Eventuell melde ich mich nochmal vom Flughafen in Singapore aus. Dort ist uns sicherlich langweilig und Internet gibt es dort ueberall kostenlos.

[5.10. 11:51]