Metallica bei Rock im Park

Metallica bei Rock im ParkGestern war ich endlich mal wieder auf einem Metallica-Konzert bei Rock im Park in Nürnberg. HAMMERSHOW, SUPERGEIL! Schon den Abend vorher war die Vorfreude kaum noch zu ertragen, vor allem nachdem ich mir die Rock am Ring Show, die live bei MTV übertragen wurde, angeschaut habe. Die Show einen Tag später in Nürnberg war fast identisch, perfekt! Nur drei Lieder wurden variiert.

Als spezielle Überraschung wurde zum 20ten Geburtstag von „Master of Puppets“ das komplette Album, also alle 8 Stücke in Originalreihenfolge gespielt, wow! Dazu noch „Creeping Death“, „Fuel“, „The God That Failed“, „Wherever I May Roam“, „Sad But True“, „One, „Enter Sandman“, „So What“ und als Rauswerfer „Seek & Destroy“.

Hat sich mal wieder gelohnt und Metallica hat auch bewiesen, dass sie nach all den Jahren wirklich noch richtig Bock an Liveauftritten haben.

Harald Schmidt live

Harald SchmidtHarald Schmidt live zu erleben ist einfach was ganz besonderes. Am Montag hatte ich dank meiner Freundin Giovanna (ich wurde anlässlich meines Geburtstages dorthin über’s Wochenende eingeladen) endlich die Gelegenheit, ihn bei seiner Bühnentour in Würzburg zu sehen.

Die Bühnentour von Harald Schmidt ist an sich eine zweistündige Harald Schmidt Show, in der im zweiten Teil auch Manuel Andrack dabei ist. Schmidt ist teilweise härter als im Fernsehen, das Programm wirkt nicht einstudiert, sehr viel Gags mit aktuellen Bezug werden eingestreut.

Alles in allem eine 100%ige Empfehlung für alle Fans, trotz der nicht ganz billigen Eintrittspreise.

Nummernschilderhaus

NummernschilderhausSchon witzig sieht das Haus aus, auch wenn es sonst eher wenig hermacht und ausschaut, als ob es demnächst zusammenfallen würde. Naja, ich hänge die Schilder lieber im Haus an die Wände. ;-)

Hier noch eine große Version des Bildes, danke an Tobi für den Link, er hat’s auf leenks.com gefunden.