Weltreisefieber aus Linz

Ach ja, in Exmouth und in Albany haben wir eine österreichische Familie aus Linz getroffen. Gegen deren Trip sehen wir wie Kurzreisende aus. Drei Monate, USA Osten, USA Westen, Hawaii und dann fast komplett Australien, hier das meiste mit dem Camper. Sie sind noch bis Ende Januar unterwegs.

Die Webseite, die sie live pflegen, kann sich auch sehen lassen: Weltreisefieber

Fredl ist Künstler und hat da eine interessante Webseite. Er sammelt unter anderem auch Sand (und immer direkt 0,5 Liter pro Probe, die dann gesammelt per Spedition vom Urlaubsort nach Hause gesendet werden) von überall auf der Welt und erstellt daraus Kunstwerke.

2 Gedanken zu „Weltreisefieber aus Linz“

  1. Hallo Martin,
    habe gerade deine Seite geöffnet und einen Eintrag über unsere mittlerweile schon 5 Jahr zurück liegende Weltreise gelesen…schön, dass du uns da erwähnt hast. Reist ihr auch noch so viel – bei uns geht es weniger, da je unser Kind mittlerweile seit 5 Jahren zur Schule geht. aber Sand sammle ich noch immer, kann dir mal ein Foto von einem Sandbild mailen. Und wenn du mal ein Fläschchen von einer Reise für mich sammelst, wäre das auch sehr schön! Liebe Grüße aus Linz, Fredl (Birgit und Lina)

    1. Hallo Fredl,
      freue mich sehr über Deinen unerwarteten Kommentar auf unserer Seite. 🙂 Wir denken immer noch gerne an die Reise und auch an die Begegnungen, u.a. die mit Euch, zuerst in Exmouth und dann ein paar Wochen später unten in Albany. Drei Jahre später waren wir wieder unterwegs, Ende 2014. Die zweite Elternzeit mit dem zweiten Kind. 🙂
      Mehr gleich per Mail, auch zum Thema Fläschchen.
      Viele Grüße,
      Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.