MoBlogging mit b2evolution, Qtek 9000 und E-Plus

MDA ProWie man am Schloßplatz-Beitrag sehen kann, habe ich es hinbekommen, mit dem MDA Pro (so heisst der Qtek 9000 als gelabelte T-Mobile Version) via MMS und E-Plus in b2evolution zu bloggen. Die Anleitung bezieht sich eigentlich auf Windows Mobile 6 (WM6), sollte aber auch mit Windows Mobile 5 (WM5) sehr ähnlich bzw identisch sein.

Zuerst einmal die GPRS/UMTS Verbindung erstellen. An sich sollte das eh schon geschehen sein, sonst funktionieren „normale“ Internetverbindungen für z.B. Surfen oder Mails nicht:

Start / Einstellungen / Verbindungen / Verbindungen / Erweitert / Netzwerke auswählen / Neu / E-Plus GPRS UMTS / ok /
Aufgaben: Unter E-Plus GPRS UMTS „Neue Modemverbindung“
Verbindungsname: E-Plus GPRS UMTS
Modem auswählen: Mobilfunkverbindung (GPRS)
APN (Zugriffspunkt): internet.eplus.de
Benutzername: eplus
Kennwort: gprs (web soll auch funktionieren)
Erweitert / Server / Spezifische Serveradresse: (nicht zwingend notwendig)
DNS: 212.23.97.2 (Eintrag nicht zwingend notwendig)
Alt DNS: 212.23.97.2 (Eintrag nicht zwingend notwendig)

Übrigens, via Aldi-Talk kostet 1 MB GPRS/UMTS 0,24 € mit 10 KB-Taktung.

So, nun die Einstellung im Messaging, dem mobilen Mailer von WM6:

Menü / MMS Konfiguration / Server / Neu
Servername: Blog via E-Plus MMSC
Gateway: (leer lassen)
Portnummer: (leer lassen)
Server-Adresse: http://www.domain.tld/blog/cron/mms.php?login=user&pass=xxx&cat=123
(cat: gewünschte Kategorie, in die gepostet werden soll)
Verbindung über: E-Plus GPRS UMTS
Limit der Sendegröße: 248K
WAP Version: WAP 2.0
OK

Tipp:

Bei mir war das Problem, dass das Feld Server-Adresse nicht lang genug war. Ich musste also etwas tricksen. Eine Änderung des Feldes über die Registry brachte nichts, der Eintrag verschwand dann auf einmal aus der Liste und konnte nicht mehr verwendet werden. Ich habe also eine Rewrite Rule auf dem Apache erstellt:

RewriteEngine On
RewriteRule ^/mmsblog$ /blog/cron/mms.php [L,QSA]

Die neue Server-Adresse heisst in meinem Fall also:

http://www.domain.tld/mmsblog?login=user&pass=xxx&cat=123

Um nun in den Blog zu mobloggen, muss man lediglich via Messaging „ganz normal“ eine MMS erstellen und diese an einen x-beliebigen (Mail-)Empfänger versenden. Bei mir kommt da auf dem PDA dann zwar eine Fehlermeldung mit Text „OK“ und die MMS erscheint im Postausgang mit einem roten Fehler-X, aber sie kommt so wie es sein soll im Blog an. Mal gucken, ob ich bei Gelegenheit dem Problem noch entsprechend auf den Leib rücken kann.

Nicht vergessen: Die Skalierung der Bilder für den MMS-Versand im Messaging einzustellen. Ich habe hier die Auflösung 640×480 gewählt.

Bevor diese MoBlogs nun aber auch wirklich hübsch aussehen, muss noch die mms.php editiert werden. Alle Infos hierzu finden sich in dem Thread MoBlogging mit b2evolution, Nokia 6230i und E-Plus in diesem Blog.

Handy- und PDA-Upgrade

Nokia 6233Nachdem mein Nokia 6230i geschwächelt hat, gab es vor einigen Wochen ein neues Nokia 6233. Hier gibt es noch ein paar Softwareprobleme (Menüpunkte fehlen und das Handy stürzt ab bei dem Versuch, eine MMS zu versenden). Sobald diese behoben sind gibt es hier im Blog die MMS-2-b2evo Anleitung, so wie ich sie ja auch schon für das Nokia 6230i zur Verfügung gestellt habe. Viel hat sich nicht geändert, aber einige Sachen sind schon neu.

Zusätzlich gab es aufgrund eines Komplettausfalls :-( meines Dell Axim X51v einen neuen PDA. Dieser ist allerdings noch unterwegs zu mir, ich hoffe, das Gerät trifft bald ein. Es handelt sich um einen Qtek 9000 bzw in meinem Fall um einen T-Mobile MDA Pro. Die Hardware ist die gleiche, nur das Gehäuse hat eine andere Farbe und es steht T-Mobile drauf. Nicht prickelnd, aber zu verkraften wenn man sich die Preisunterschiede zwischen den gebrandeten grausilbernen und den ungebrandeten schwarzen Geräten anschaut. Der PDA kann via UMTS bzw GPRS ins Internet, was ich auch mit einer Aldi-Talk Karte zu tun gedenke. Ist denkbar günstig, 1 MB kosten 24 Cent (10KB Taktung), eine Grundgebühr fällt nicht an, sozusagen Internet by Call. Auch hierzu wird es dann beizeiten im Blog ein paar mehr Infos geben.

MoBlogging mit b2evolution, Nokia 6230i und E-Plus

b2evolution und Nokia 6230iJuchu, ich hab es hinbekommen: MoBlogging mit b2evolution, dem Nokia 6230i und E-Plus!

Deswegen ein paar Tipps, wie man’s hinbekommen kann:

Als Grundlage habe ich diesen Beitrag und diesen Thread aus dem b2evolution Forum genommen. Allerdings stellte sich bei meinem Handy das etwas anders dar als bei Nick. Eventuell liegt das an der Software-Version, auf meinem Handy ist v3.62 vom 4. November 2005 installiert.

Unter Menü / Einstellungen / Konfiguration / Eigene Konfigurationseinstellungen / Hinzufügen / Multimedia-Mitteil. einen neuen Account erstellen:

Account-Name: beliebig, beispielsweise Sebald.com Blog
Serveradresse: http://www.domain.tld/blog/htsrv/mms.php?login=user&pass=xxx&cat=123
(cat: gewünschte Kategorie, in die gepostet werden soll)
Bevorz. Zugangspunkt verwenden: Nein

Einstellungen für Zugangspunkt:
Proxy: Deaktiviert

Datenträger-Einstellungen:
GPRS-Zugangspunkt: internet.eplus.de
Authentifizierungstyp: Normal
Benutzername: eplus
Passwort: internet

Dann diesen Account unter Menü / Einstellungen / Konfiguration / Eigene Konfigurationseinstellungen aktivieren. Auf dem Display der Handys erscheint, dass der Account für Multimedia-Mitteil. aktiviert wurde.

Nun können Bilder ausgewählt werden und per MMS versendet werden. Bei mir werden die Bilder automatisch auf 600×480 (bei einer Größe von ~20-40KB) skaliert, bewusst eingestellt habe ich allerdings nichts. Wichtig hier ist noch, dass man bei der Bearbeitung der MMS über Option. / Mehr Optionen / Betreff ändern den Betreff einstellt, der dann als Titel des neuen Beitrags verwendet wird. Beim Versand der MMS möchte das Handy einen Empfänger, hier habe ich E-Mail-Adresse ausgewählt und hier schlicht und ergreifend ein „x“ eingetragen.

Bevor diese MoBlogs nun aber auch wirklich hübsch aussehen, muss noch die mms.php editiert werden, siehe o.g. Link zum b2evo Forum. Hier der Einfachheit halber meine neue mms.php (bezogen auf b2evolution 1.6 Phoenix Alpha).

Noch ein Wort zu den Kosten: 3 MMS mit insgesamt 86 KB haben mich 0,51 € gekostet. Da ich spontan nicht weiß, ob es unterschiedliche Tarife für GPRS-Datenübertragung gibt: Ich habe einen Professional XL Tarif. Weiß jemand vielleicht, wieviel so etwas im Ausland (speziell interessiert mich momentan Australien, da hier dieses Jahr noch ein Urlaub ansteht) kostet und ob man mit dieser Konfiguration überhaupt im Ausland bloggen kann/sollte?

So, hoffentlich konnte ich dem einen oder anderen weiterhelfen… ;-)

Neue Blog-Software online

Leider ging es mit der alten Software bBlog nicht mehr. Spam ohne Ende und keine richtige Chance auf Besserung über Programmfeatures, ausserdem Programmfehler.

Deswegen geht’s nun weiter mit b2evolution, eine Software, die im Gegensatz zu bBlog gepflegt wird und ausserdem viele Features aufweist.

Mal gucken ob alles so läuft wie ich mir das vorstelle… ;-)