Apple und Akkus

Wer mich kennt, der weiss auch, was ich von Apple im allgemeinen und der bodenlosen Unverschämtheit, Akkus fest in Geräte zu verbauen (siehe iPods, iPhones, neue MacBooks) halte.

Hier ein Artikel, dem ein Teil meiner Argumentation zu entnehmen ist: Okay, Apple…

Coole Sache. Dachte eigentlich immer, man baut die Akkus fest ein, damit man sie nach Ablauf der Garantie gegen Geld bei Apple austauschen lassen muss. Soweit gedacht, dass man die Akkus auch dafür verwenden kann, um die Geräte zu zerstören, habe ich aber nicht.

Mein Lieblingszitat aus dem Artikel:

„Woher wollen Sie denn wissen, dass der Akku einen Defekt hat?“ (Apple Technikhotline)

Gute Frage! Das Ding sieht aus, als hätte ihn jemand aufgepustet. Er geht unter Strom auf, so wie Steve Jobs in den letzten Jahren eingegangen ist. Nur schneller.

„Das ist eine Schutzfunktion des Akkus, völlig ungefährlich.“ (Apple Technikhotline)

ROFL! Wie unverschämt!

Frankfurt wir kommen…

Einen kurzer 3 1/2 Stunden Stadtbummel bei 33 Grad, Wolken und gefuehlten 100% Luftfeuchtigkeit spaeter (war trotzdem schoen) geht es in ein paar Minuten los nach Frankfurt. Dort kommen wir um 20:40 Uhr an (geplant) und sind dann, so wir den Zug nicht verpassen und alles andere klappt, um Mitternacht zuhause.

So Lust besteht, stelle ich vielleicht morgen noch ein paar Bilder online, immerhin haben wir beide noch einen Tag frei bevor es wieder los geht.

Danke fuer das Interesse, liebe Leser, und bis demnaechst in der Heimat! 🙂

[17.5. 13:07]

sonntaeglicher Stadtbummel

Hallo aus Singapore, oder Singapur, wie auch immer.

Um kurz vor 7 Uhr hat es hier schon 27 Grad, allerdings ist es fast noch dunkel. Ist also noch etwas Zeit, bis wir zu unserem Stadtbummel aufbrechen. So zumindest der bisherige Plan. Am Nachmittag geht es dann weiter nach Frankfurt.

Den gestrigen Tag haben wir mit Mietwagenuebernahme, Camperrueckgabe und letzten Strandbesuchen verbracht. Abends vertrieben wir uns dann nochmal die Zeit mit Madball und JarJar – bevor es dann um halb zwoelf zum Flughafen ging.

[17.5. 6:55]

Abflug

Heute nacht geht es zurück nach Deutschland. Ein absolut suuuuuuper Urlaub liegt hinter uns!

Von Albany sind wir am nächsten Tag wieder zurück nach Perth gefahren, wo wir dann südlich in Fremantle die letzten beiden Tage auf einem Caravan Park verbracht haben – immerhin mussten die Tauchsachen irgendwie trocken werden.

In Fremantle haben wir uns das Gefängnis angeschaut (Danke Herr Strauss für den Tipp, war klasse, v.a. weil wir kurz vor knapp abends ankamen und eine Zwei-Mann-Privatführung bekommen haben 🙂 ) sowie den Fishing Boat Harbour, wo man überall Fish n Chips bekommt. Ein Laden hat ein 20 Meter langes Aquarium. Aber da blutet einem das Herz wenn man 15-20 Langusten auf 2 Meter Aquarium sieht sowie Rochen, die eine Spannweite (von rechts nach links) so groß wie das Aquarium breit ist haben… 🙁

Gestern waren wir in Perth, Standardprogramm. Will heissen: Stadtmitte sowie Kings Park. Heute geben wir den Camper ab, holen vorher noch einen Mietwagen damit wir die Zeit bis zum Abflug um 1 Uhr nachts gut verbringen können. Werden uns am Strand oder in Fremantle tummeln mal gucken.

Ein paar neue Bilder gab es noch heute morgen, siehe hier:

Fotoalbum Australien 2009

Bis dann, wahrscheinlich aus Singapore. Allerdings fahren wir da direkt mal gemütlich in die Stadt und frühstücken dort. Immerhin haben wir von 6 bis 14 Uhr Aufenthalt…

[16.5. 10:14]

Der Countdown läuft… :-(

Sind zurück in Perth bzw. südlich davon, in Fremantle.

Heute bricht unser vorletzter Tag an. Heute abend wenn Zeit und Lust, etwas mehr Text. Es gibt aber neue Bilder, ab Seite 17. Auch da kommen heute abend noch ein paar weitere Bilder hinzu.

Fotoalbum Australien 2009

[15.5. 9:54]

Geburtstagstauchgang in Albany

Viele Gruesse aus Albany, dem suedlichsten und oestlichsten Teil unserer Reise. Nach knapp 6000 Kilometern geht es morgen wieder in Richtung Perth, wo wir die letzten Tage des Urlaubs verbringen. Fremantle, Yanchep oder eventuell auch Rottnest Island steht dort noch auf dem Programm. Das ganze bei 25 Grad und Sonne. Ach ja, mit Madball und JarJar aus alten ConCarne Zeiten wollen wir uns auch noch treffen, sind ja mal sehr gespannt. 😉 Oh, und den Wave Rock haben wir geskippt, Uwe von Albany Dive hat uns haenderingend davon abgeraten. You get ripped off there, the only place in Western Australia you should not go. 😉

Hier unten hat es nur knapp 20 Grad, aber bei Sonne, die heute nachmittag dann doch noch raus kam, war es sehr schoen und T-Shirt-tauglich. Haben den Grossteil des Tages am Little Beach von Two Peoples Bay verbracht und einen Geburtstagstauchgang gemacht – Giovanna hat heute Geburtstag! 🙂 Sogar ohne meine Ueberredungskuenste muss man dazu sagen. Sehr schoene Bucht (der schoenste Strand des Urlaubs!) und schoener Tauchgang, auch ohne Robben und Fetzenfische (Sea Dragons), die man hier finden kann.

Neue Bilder gibt es morgen oder uebermorgen wieder. Internet war hier doch zu spontan und unerwartet.

[13.5. 17:25]