Richelieu Rock

Ein knaller Tauchplatz ist der Richelieu Rock. Liegt mitten auf dem Meer, nur bei Ebbe schauen zwei/drei Steinspitzen raus. Hufeisenfoermig bis runter auf 30 Meter, dann mittelsteile Halte ins tiefe Wasser. Makrofans kommen hier auf ihre Kosten, hatte heute bei den beiden Tauchgaengen dort Seepferdchen, Tanzgarnelen, Harlekingarnelen, Fangschreckenkrebse, Einsiedler sowie diverse Geisterpfeifenfische. Leider ausser eine grossen Schule Barrakudas kein Grossfisch, sehr aetzend, denn es ist eigentlich Walhaisaison – in der bisher aber nur zweimal ein Walhai gesichtet wurde.

Die Stroemung war moerderisch, mein Tauchcomputer zeigte mir eine durchschnittliche Herzfrequenz von 109 pro Minute an… Kam mir nicht nur einmal vor wie ein Fallschirmspringer im freien Fall bevor er den Fallschirm aufmacht. ;-) Deswegen war es wohl auch gut, dass ich heute mal alleine unterwegs war.

Morgen geht es wieder nach Koh Bon und auf die Similans. Bei Koh Bon besteht dann wieder die Chance auf Mantas, waren diese Woche wohl jeden Tag dort.

So, nun lecker Essen gehen – Tiger Prawns fuer umgerechnet 5,50 EUR… :-D

(13.3. 19:02)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)