Disney sperrt Weihnachtsfilme über Weihnachten auf Amazon

Disney sperrt Weihnachtsfilme über Weihnachten auf Amazon

Ein schönes Beispiel, warum man von der Nutzung von Cloud- oder Streamingdiensten absehen sollte.

5 Gedanken zu „Disney sperrt Weihnachtsfilme über Weihnachten auf Amazon“

  1. Btw.: Mit der Cloud hat das nur am Rande was zu tun. Wir reden hier von einem zentralen Service der auch in jeder anderen Form realisiert werden kann. Nur weil alles Cloud genannt wird, ist nicht alles gleich schlecht ..

  2. Roger, sicher richtig, aber da die meisten das eher von der Anwenderseite aus sehen, sollte die Vereinfachung erlaubt sein und hoffentlich etwas die Augen öffnen. Ob es nun Cloudspeicher oder Filme, Serien, Musik von Online Diensten sind. Alles für teures Geld nur geliehen und vollkommen dem Anbieter ausgeliefert. Davon mal abgesehen, dass absolut unklar ist, wo gespeichert wird, wie die Rechtslage ist und wer alles dort und dazwischen mithört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)