Kalbarri

Sonnenuntergangsgrüße aus Kalbarri. :-)

Wie geplant sind wir heute von Geraldton hoch nach Kalbarri gefahren – etwa 250 Kilometer inklusive diverser Abstecher. Am besten war die Hutt Lagoon bei Port Gregory (das Kaff verdient das „Port“ nicht im geringsten, da stehen ein Dutzend Häuser und bis auf nen geilen Strand gibt’s dort nichts – die Mittagspause war aber genau daher inklusive Besuch eines Albatros klasse), die im Gegensatz zum Mai 2009 diesmal knallpink von den Meeresalgen war. Hier in Kalbarri weht ein dermaßen heftiger Wind, dass es uns fast von den Lookouts geweht hat. ;-)

Sind nun knapp ne Woche hier in Australien und haben also noch knappe 6 Wochen. So langsam spielt sich alles ein, z.B. war Tobias heute mal wieder zu ner normalen Uhrzeit im Bett.

Vor Abfahrt heute morgen haben wir 30 Minuten in einem Second Hand Buchladen mit Internetecke genutzt und u.a. das Fotoalbum mit vielen neuen Bildern gefüllt. „Nur“ benennen sollten wir die Bilder noch, was? ;-) Wer mit seinem User immer noch Probleme hat, siehe Ende des vorletzten Beitrags.

Wieviele Paar Schuhe braucht man eigentlich auf so nem Road Trip? Meine Meinung: Wanderstiefel für alle Fälle (also most likely nie) und für den Rest (also immer) ein Paar Crocs. ;-) Das klingt nach meinem lieben Daimlerkollegen. :-D

(19.11.2011 20:10, Kalbarri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)