Die Haiattacken neulich bei Perth

Noch ein Nachtrag: Vor ein paar Wochen gab es bei Perth zwei tödliche Haiattacken. Ein Taucher und ein Schnorchler waren die Opfer. 3 oder 4 besorgte Mails mit Links zu Onlineartikeln erreichten mich da, mich doch in Acht zu nehmen. Danke dafür noch einmal!

Heute in einem Tauchladen in Geraldton habe ich erzählt bekommen, dass sowohl der Taucher wie auch der Schnorchler Spearfishing in einer Non-Fishing-Zone betrieben haben, das die großen Medien aber unter den Tisch gekehrt haben um eine bessere Story zu haben. Da klingt die Geschichte schon wieder deutlich anders! Denn stimmt das, haben die beiden auch alles, aber auch wirklich alles, dafür getan…

Leider kann ich das natürlich nicht prüfen bevor wir mal wieder „richtig“ Internet haben.

Wäre, wenn es stimmt, aber mal wieder typisch. V.a. weil die Surflobby hier, das erzählte mir vorhin jemand auf dem Campingplatz, die westaustralische Regierung wohl dazu gebracht hat, für viel Geld Untersuchungen anzustellen, warum die Haie dort so agressiv sind/waren und ggf. auch Haie abzuschießen.

Naja nun mal abwarten. Will ja eigentlich auch im Süden tauchen gehen, grad auch bei Perth um Rottnest Island rum. Aber das erst um die Weihnachtszeit rum.

Nun aber wirklich „Gute Nacht“! ;-)

(18.11.2011 23:49, Geraldton)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)