Umweltbundesamt-Chef: Geräte mit fest eingebautem Akku verbieten

Das klingt wie Musik in meinen Ohren! Ich bin also doch nicht der einzige Bekloppte auf der ganzen weiten Welt, der fest eingebaute Akkus in allen Belangen zum kotzen findet und unter anderem deswegen Apple absolut nicht ab kann. Schade nur, dass die o.g. Bemühungen wohl keinen Erfolg in der heutigen Zeit haben…

Was genau so schlimm wie die pure Idee von Apple, in ihre Geräte die Akkus fest zu verbauen, an sich ist: Die anderen Hersteller merken, dass man mit nettem Design und Features die lemmingartigen Consumer blenden und auch die eigenen Akkus fest verbauen kann. Das wiederrum bringt Apple mit den neuen Macbooks auf die Idee, nicht nur Akkus, sondern auch Display, Prozessor, Arbeitsspeicher und Festplatte fest zu verbauen und sogar zu verkleben bzw zu verlöten. So ist gar nichts mehr tauschbar und der Kunde erhält ein 100%iges Einweggerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)