Neue Datenschutzbeauftragte verteidigt Vorratsdatenspeicherung

Neue Datenschutzbeauftragte verteidigt Vorratsdatenspeicherung

Da hat wohl jemand seinen Job nicht richtig erklärt bekommen – oder führt ihn genau so aus wie von der Regierung gewünscht… :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)