Von Maine zurück nach New York

Eine Weile hat es gedauert mit dem nächsten Urlaubsbeitrag. Dazu ist einfach zu wenig Zeit gewesen.

Haben am Montag einen schönen Tag in Maine verbracht und sind am Dienstag über Providence (Rhode Island) und die Küste Connecticuts zurück nach New York gefahren, wo wir bei Jochen am Abend angekommen sind. Jochen wohnt in der W 110th Street in Manhattan, der Bezirk nennt sich Upper West Side und ist so eigentlich sehr nett, es gibt nichts zu meckern. Mit dem 1 Train sind es ca. 10 Minuten bis zum Times Square (um die 42nd Street) und ca. 15 Minuten bis zum Empire State Building (34th Street). Danke an dieser Stelle recht herzlich an Jochen für die Gastfreundschaft!!

Am Mittwoch stand der u.a. Central Park auf dem Programm – bei tollem Sonnenwetter im T-Shirt, eine Wonne wenn man betrachtet, was wir für Wetter bis Sonntag hatten. Heute waren wir zweimal auf dem Rockefeller Center (Top of the Rock), einmal morgens und dann abends zum Sonnenuntergang / Nachtaussicht. Zwischendrin dann noch bei der Aufzeichnung der David Letterman Show, es waren spontan Karten zu bekommen. Wie immer eine sehr geile Sache!

Top of the Rock war bisher für mich das Highlight der Reise – was für eine umwerfende Aussicht! Werde das noc mit Bildern belegen, heute aber nicht mehr. ;-)

Heute abend waren wir bei einem kleinen Gig von Jochens neuer Band im Greenwich Village. Die Veranstaltung fand im „The Bitter End“ statt, nichtsdestotrotz hat es uns gut gefallen, die neue Band ist gut!

[3.10. 1:19]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)