Old Navy Pier & Ningaloo Reef

Gestern und heute war ich seit dem 21. August *schäm* endlich mal wieder tauchen. Dafür aber gleich richtig. Gestern zweimal 74 Minuten am Old Navy Pier, das ist ein alter Bootsanlegesteg der US Navy, und einer der Top 10 Dive Sites of the World. Und heute zweimal 74 Minuten am Ningaloo Reef in der Lighthouse Bay. Dass es immer 74 Minuten waren, ist Zufall. Kein Zufall aber, dass es mehr als 50 Minuten waren, das eigentliche Zeitlimit. Man braucht nur einen fixen und willigen Buddy, den ich in allen 4 Tauchgängen in Cath aus Tasmanien hatte. Sind als erstes Buddyteam rein und als letztes wieder raus. ;-) Was gab es alles zu sehen? Viiiiiiiel! Die Highlights: 30+ Weißspitzenriffhaie, Schildkröten, Oktopusse, Zackenbarsche (der größte hat wohl 120kg), divere verschiedene Rochen, Steinfische, Garnelen. Leider keine Mantas, es ist grad Saison. Naja, aber bin trotzdem happy.

Auch ansonsten geht es uns bei 38 Grad uns wolkenfreiem Himmel sehr gut. Morgen geht es in den Cape Range Nationalpark zum Schnorcheln am Ningaloo Reef.

Werden die Tage dann wieder neue Bilder einstellen, die Tauchbasis bietet für Kunden kostenloses Internet, zumindest ein gewissen Kontingent.

(27.11.2011 19:45, Exmouth)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)